Fragen und Antworten zu Diplomarbeiten, Hausarbeiten, Dissertationen

Welches Format soll meine Studienarbeit haben?

Üblicherweise werden Hausarbeiten, Diplomarbeiten im DIN A4-Format produziert. Dissertationen und Habilitationsarbeiten werden für gewöhnlich im DIN A5-Format oder alternativ im Taschenbuchformat 170 mm x 240 mm produziert.

Je nach Umfang können dabei auch mehrere Bände entstehen.

Wie soll ich die Daten anlegen?

Optimal wäre, wenn Sie Ihre Studienarbeit im Druckformat anlegen.
Einstellung in Word: Datei -> Seite Einrichten -> Format Seitenformat.

Sollten Sie die Daten im DIN A4-Format angelegt haben und das Druckformat DIN A5 oder 170 x 240 mm sein, muss das Dokument vor dem Druck noch skaliert werden.
Von DIN A4 auf DIN A5 (71 %) bedeutet, dass die Schrift in Größe 12 pt danach 8,5 pt wird. Von DIN A4 auf 170 x 240 mm (81 %) bedeutet, dass die Schrift in Größe 12 pt danach 10 pt wird.

Bedenken Sie, die Schrift in diesem Fall nicht zu klein zu wählen.

Wie groß sollen die Seitenränder sein?

Im Format DIN A4  Seitenrand innen 2,5 cm, außen 2 cm, oben/unten 2 cm. Im Format DIN A5  Seitenrand innen 2 cm, außen 1,5 cm, oben/unten 1,5 cm.
Im Format 170 x 240 mm Seitenrand innen 2 cm, außen 1,5 cm, oben/unten 1,5 cm.

Einstellung in Word: Datei -> Seite Einrichten -> Seitenränder.

In welchem Dateiformat soll ich meine Druckdaten schicken?

Damit wir Ihre Daten optimal verarbeiten können, bitte Ihre Druckdaten als PDF-Datei abspeichern. Bitte keine offene Word-Dateien! Bei offenen Dateien besteht die Gefahr, dass die Formatierungen (Bilder, Abstände, Schriften) an unseren Rechnern ganz anders aussehen.

In dem FAQ Datenhandling erfahren Sie bald mehr über das PDF-Format.

Wohin soll ich meine Druckdaten schicken?

Entweder per E-Mail an info@digitaldruckhaus.de oder den Dateiupload auf der Website nutzen. Selbstverständlich auch per Datenstick, CD etc.

Dürfen auch farbige Bilder vorkommen?

Ihre Arbeit kann rein s/w  sein, einzelne farbige Bilder oder Grafiken enthalten oder komplett in Farbe sein. Wenn Sie nur einzelne Seiten in Farbe gedruckt haben wollen, müssen diese Seiten aufgelistet werden.

Fordern Sie ein individuelles Angebot an.

Welche Auflösung brauchen meine Bilder?

Die Auflösung Ihrer Bilder sollten 200 - 300 dpi aufweisen. Zu niedrig aufgelöste Bilder ergeben ein schlechtes Endergebnis. Bildauflösungen über 300dpi verbessern die Druckqualität nicht mehr.

Mit welcher Seite fängt meine Studienarbeit an?

Der Inhalt einer Diplomarbeit fängt immer mit einer rechten Seite an.  Auch Verzeichnis und Kapitel beginnen in der Regel auf der rechten Seite. Die dazu benötigten Leerseiten müssen Sie selbst einfügen. Zwingend vorgegeben ist, dass ungerade Seiten immer rechts in gebundenen Werken sind.

Auf  Wunsch kann man ein leeres Blatt vorne und hinten einfügen. Bei einigen Hochschulen ist das sogar vorgeschrieben.

Welche Bindung (Softcover, Hardcover, Rückendrahtheftung, Spiralbindung) ist für mein Produkt am besten geeignet?

Die einfachste Bindeart ist die "Fälzelleimbindung", bei der die Stirnseite mit Textilband verklebt wird.

Die "Softcoverbindung" ist die  gängigste Bindung für professionelle Studienarbeiten. Mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis und guter Haltbarkeit ist diese Bindungsart in den meisten Fällen die richtige Wahl.

Für besondere Exemplare ist auch die "Hardcoverbindung" möglich, die wir in Verbindung mit der Buchbinderei Gaupmann anbieten. Hier müssen Sie zusätzlich 3 Tage Bearbeitungszeit mit einberechnen.

Die „Spiralbindung“ ist für den häufigen Gebrauch geeignet. Das Produkt ist leicht umzublättern (von 10 bis 200 Seiten, meist nicht für Studienarbeiten zugelassen).

Was ist Vorsatzpapier?

Das Vorsatzpapier verbindet bei Hardcoverbindungen den Buchblock vorne und hinten mit dem Buchcover. Ein Blatt wird innen auf den Deckel des Buches geklebt. Vorsatzpapiere sind zwischen 100 und 130 g/m², gibt es in stark, matt, weiß oder (leicht) getönt gerippt und erhöhen die Stabilität des Covers.

Können die Abschlussarbeiten auch randlos gedruckt werden?

Ihre Arbeiten können auch randlos gedruckt werden. Bitte ringsherum 3 mm Beschnitt berücksichtigen (siehe unter Datenhandling: Beschnitt).

Kann der Umschlag auch bedruckt werden?

Bei Fälzelleimbindungen wird für gewöhnlich ein ledergeprägter Karton als Front- und Rückblatt verwendet und dieser Umschlag ist nicht bedruckbar. Bei Kunststoff oder Metallspiralen kann man alternativ auch eine Klarsichtfolie als Frontblatt verwenden.

Bei der hochwertigen Softcoverbindung kann der Umschlag s/w oder in Farbe bedruckt werden. Ab ca. 100 Seiten ist ein zusätzliches Bedrucken der Stirnseite möglich. Bei Hardcoverbindungen wir der Umschlag in der Regel geprägt, hier sind dann nur Texte und keine Grafiken auf dem Umschlag möglich.

Kann der Umschlag weiter veredelt werden?

Bei Softcoverbindungen ist ein Beschichten (Kaschieren) des Umschlages mit matter oder glänzender Folie möglich.

Wie breit ist die Stirnseite meines Buches?

Die Buchstärke ist von der Blattzahl und dem Volumen des verwendeten Papiers abhängig. Als kleiner Anhalspunkt gilt: 10 Blatt Inhalt (Blatt, nicht Seiten!) ergeben 1 mm Buchbreite, so dass eine Dissertation mit 180 Seiten (90 Blatt) dann ca. 9 mm Rückenstärke ergibt. 

Welches Papier wird für den Druck verwendet?

Für den Druck wird hochweißes, alterungsbeständiges, säure- und holzfreies Naturpapier zwischen 80g/m² und 100g/m² mit 1,1-fachem Volumen verwendet. Hierbei ist die passende Faserlaufrichtung für das spätere Aufschlagverhalten des Buches sehr wichtig. Mit den Digitaldruckmaschinen der neusten Generation sind fast alle Papiere gut bedruckbar. 

Hier die gängigsten Papiere:
Soporset/Navigator: Hochweißes (gängigstes Papier) Naturpier mit gutem Druckergebnis für Bilder und sehr guten Ergebnissen für Texte und hervorragender Haptik.
Colortek: Typisches, hochweißes Digitaldruckpapier mit besten Ergebnissen für Bilder und Texte. Einziger Nachteil ist das etwas glänzende Druckbild.
Bilderdruckpapier: Typisches Offsetdruckpapier. Gute Druckergebnisse für Texte und Bilder. Das Papier wirkt bei vergleichbaren Grammaturen etwas dünn.
Munken Print: Altweißes (gelblichweißes) Papier mit viel Volumen. Besonderst gut geeignet, um ermüdungsfrei Texte zu lesen. Wunderbare Haptik.

Sollten Sie eigenes Papier für den Druck bereitstellen, erfragen Sie bitte zuvor das richtige Format und die richtige Laufrichtung.

Wie sind die Lieferzeiten?

Fälzelleimbindungen und Spiralbindungen werden in der Regel von einen auf den anderen Tag produziert. Hochwertige Softcoverbindungen haben in der Regel eine Produktionszeit von einer Woche. Für Hardcoverbindungen müssen Sie ca. 4-6 zusätzliche Arbeitstage einplanen.

Kann ich meine Diplomarbeit auch nur binden lassen? Wie lange dauert das?

Ja natürlich, in unserer Copy- and Printstation binden wir auf Wunsch Diplomarbeiten innerhalb weniger Stunden.

Kann ich Daten anliefern per CD, DVD oder USB-Stick?

Daten können per CD, DVD oder USB-Stick geliefert werden. Wir geben Ihnen die Datenträger bei Abholung Ihres Auftrags zurück. Alternativ können Sie Ihre Daten auch per E-Mail oder Dateiupload uns zukommen lassen. Genauere Informationen finden Sie bald unter dem FAQ Datenhandling.

Was bedeutet Anschnitt?

Bilder, Grafiken oder Farbflächen, die bis zum Rand gedruckt werden, müssen über das Endformat hinaus angelegt werden. Daher wird rundum ein Anschnitt von 3 mm benötigt.